fc st. pauli gegen hansa rostock 06.03.2009 – endstand 3:2

Holla, was geht denn bei der Flimmerkiste ab? Die können ja auch mal cool. Wahrscheinlich wegen der gelösten Stimmung ob des gestrigen Erfolgs gegen den FC Hansa Rostock, dessen Anhängerschaft übrigens unverständlicherweise nach Abstieg ihres Vereins in die 3. Liga fleht, dass es irgendwie auch schon wieder cool is, was ich hier auch mal würdigen möchte:

Tja, bei der Aktion stand´s noch 2:0 für Rostock, das Endergebnis ist bekannt. Zum Schluss nochmal Hells Bells mit USP Choreo. Diesmal von der Haupttribüne aus gefilmt:



Videoquellen:
Video 1 | Video 2 | Video 3 |

, , , ,

6 Antworten auf “fc st. pauli gegen hansa rostock 06.03.2009 – endstand 3:2”


  1. 1 hansa rostock 08. März 2009 um 9:21 Uhr

    Hoschis aber wer draussen angefangen hatt das wird hier wieder nicht gesagt und abgestiegen sind wir noch lange nicht aber lasst mal wir sehen uns nächstes ja wieder ohne uns wäre in euer bude doch keine stimmung gewesen

  2. 2 Administrator 08. März 2009 um 10:11 Uhr

    zumindest wäre ohne euch in unserer bude nicht genug stimmung gewesen, um das 0:2 noch so stilvoll zu drehen. aber dann habt ihr uns und vor allem unsere mannschaft ja nochmal darauf hingewiesen, worum es hier geht. und dann lief ja alles wie von selbst. danke!

    achja: „aber wer draussen angefangen hatt…“ – tja, kannste mal sehen, die st. paulianerInnen können auch mal richtig asozial sein. schande, wa.

  3. 3 FCH 09. März 2009 um 17:38 Uhr

    moin ich stricher vom kiez.also hier habt schön die mütze vollgekriegt von uns.und iht mit eure großen fressen(zwecks ankündigung im internet gegen uns)das war ja mal wieder witzlos von euch.und wir sehen uns nächstes jahr wieder und dann brennt die hütte und der scheiß kiez noch mehr als freitag.also in diesen sinne home of football. SCHEIß ST.PAULI

  4. 4 Administrator 09. März 2009 um 23:41 Uhr

    dichter und denker

  1. 1 subwave &#8211 exakt neutral :: coole rostocker &#8211 peinliche braunhemden. :: März :: 2009 Pingback am 08. März 2009 um 13:58 Uhr
  2. 2 aux armes! « SUPRATENDENZ Pingback am 12. März 2009 um 23:53 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.

>